Prouvé: Formen der Zukunft

Prouvé Nils Peters, Peter Gössel Hardcover, 21 x 26 cm, 96 Seiten

Prouvé

Nils PetersPeter Gössel
Hardcover, 21 x 26 cm, 96 Seiten

"Obwohl er relativ wenige eigene Objekte realisierte, gehörte Jean Prouvé (1901–1984) zu den führenden Baumeistern des 20. Jahrhunderts. Als Pionier auf dem Gebiet der Metallblechverarbeitung und eines industriellen Bauens machte er bereits vor dem Zweiten Weltkrieg die französische Architekturavantgarde auf sich aufmerksam. Nach dem Krieg entwarf der fortschrittsbegeisterte Autodidakt, der sich in erster Linie als Konstrukteur verstand, u. a. eine Vielzahl von Fertighausprototypen, Fassadenelemente, modulare Bauelemente und Ausstellungs- und Messehallen. Dabei perfektionierte er seine funktionale, schlichte und doch elegante Formsprache, die auch sein Möbeldesign kennzeichnete. 1971 leitete er beim Wettbewerb für den Bau des Pariser Centre Pompidou die Jury und trug dazu bei, den Entwurf von Piano und Rogers durchzusetzen.", dank des Taschen Verlages erscheint im Juli in der Reihe  Kleiner Reihe – Architektur der neueste Streich zum Werk von Jean Prouvé.

Skizzen, Ateliereinsichten und Entwürfe gehören in die Sammlung, wie Hintergrundinfos, Werkstätteneinsichten und persönliche Anekdoten - wiederaufgelegt und ins Gedächtnis der Architektur und des Designs gerufen. Wichtig auch für den Umgang mit dem Prouvé-Erbe. Im Studio Maison Palmé - kreativer Ausgangsort für Rush Darlington - finden sich neuerdings zahlreiche Designs. Stühle, Tische, alles mit einem leichten, blinden Fleck zur "Geschichte dahinter" belegt. Dank Vitra aktiv im Leben, während der Arbeit und dem Vergnügen danach. Mit dem im Juli erscheinenden Buch zu Prouvé definitiv mehr Aha-Momente!

 

Prouvé-Möbel im Berliner Studio Maison Palmé - Kreatives Zentrum initiiert von Herz&Blut mit Mitstreitern wie Rush Darlington, LooksLikeBerlinThe Chamber Berlin.

Prouvé

Nils PetersPeter Gössel
Hardcover, 21 x 26 cm, 96 Seiten

ab Juli 2017 für 9,99€
ISBN 978-3-8365-4351-4
Ausgabe: Deutsch

Taschen Verlag