Design meets Interior: Rosenthal Store München

 Rosenthal GmbH

Rosenthal GmbH

Mit allen Sinnen Porzellan erfahren? Dieser Herausforderung hat sich der Porzellanhersteller Rosenthal bei der Neugestaltung seines Stores in München gestellt. Auf über 300 Quadratmetern und zwei Etagen präsentiert die Marke in den Räumlichkeiten eines denkmalgeschützten Altbaus seit vergangenem Oktober Objekt-Design und Interior-Innovationen. Das Besondere: Der Store lädt zu außergewöhnlichen Erlebnissen wie etwa Design- oder Kochworkshops ein und deckt mit den Marken Rosenthal, Rosenthal meets Versace, Thomas, Arzberg, Sambonet und Paderno nicht nur das große Markenspektrum der Arcturus Gruppe mit Blick auf Porzellan, Glas oder Edelstahl ab, sondern bietet auch Kollektionen für jeden Wohnbereich. 

 Rosenthal GmbH

Rosenthal GmbH

 Rosenthal GmbH

Rosenthal GmbH

Von Sofas über Tische, Stühle, Leuchten bis hin zu Töpfen, Küchenhelfern und einer Concept Kitchen finden sich zahlreiche handwerklich anspruchsvolle Produkte. Aber auch Gaumen und Auge kommen auf ihre Kosten: Im lichtdurchfluteten Inneren des Stores, das von dem deutschen Designer Kilian Schindler gestaltet wurde, dominieren zarte Nude-Töne, die von Rosé bis Grau reichen und von Messing, Beton, Holz und Glas zeitgemäß durchbrochen werden. Das Spiel matter und glänzender Flächen nimmt Bezug auf die Fertigung von Porzellan, das es ebenfalls in matter Biskuit-Optik und mit glänzender Glasur gibt. Unterschiedliche Erlebnisbereiche führen und inspirieren die Kunden. Im Erdgeschoss etwa zeigt der Bereich Style Guide die aktuellen Farb- und Interior-Trends. Eine Flower Pop Up Corner bietet ausgesuchte Pflanzen an. Während feine Food-Produkte ausgesuchter Manufakturen, wie etwa Trüffel, Marmeladen, Gewürze, Öle oder bayerischer Gin, für Verlockungen sorgen, lädt das Rosenthal Kunden-Café zum Verweilen und Genießen feiner Espresso- und Kaffeesorten ein, die es für Zuhause auch zu kaufen gibt.

 Rosenthal GmbH

Rosenthal GmbH

Im Living Space zeigt Rosenthal ausgewählte Stücke der eigenen Möbelkollektion, die in zahlreichen Stoff- und Ledervarianten angeboten werden und von dem Designer-Duo Diana und Emmanuel Dietrich sowie Sebastian Herkner entworfen wurden.

In der oberen Etage stehen vor allem Kochen, Servieren und Dinieren im Mittelpunkt. Funktional, jung und trendy zeigt sich der Bereich Concept Kitchen mit Showküche,praktischen wie funktionalen Küchenhelfern, auch aus dem Gastronomiebereich, sowie großem Esstisch. 

Tastings, Kochvorführungen oder Workshops zeigen wie auch in der heimischen Küche raffinierte Gerichte gelingen. Hier lassen sich zudem neben den passenden Schneidebrettern oder Gewürzmühlen auch feine Spülmittel, Küchentextilien oder Servietten von ausgewählten, jungen Designmarken entdecken.

Der Entwurf kreiert eine Erlebniswelt für alle Sinne: Fühlen, Sehen, Schmecken im Rosenthal Café und in der Concept Kitchen, Riechen mit Blick auf den Flower Pop Up oder köstlichen Kaffee-Duft, den es dank der angebotenen Rosenthal Kaffeemischung auch für zu Hause gibt. Das alles ist ausgerichtet auf den Werkstoff Porzellan, zeigt die große Produktvielfalt aus Tableware, Möbeln, Teppichen, Lampen und vielem mehr, ergänzt um ein kuratiertes Sortiment aus feinen Genussmitteln und ästhetischen Alltagshelfern.
— Kilian Schindler, Designer
 Rosenthal GmbH

Rosenthal GmbH

 Rosenthal GmbH

Rosenthal GmbH

Der Designer Kilian Schindler hat für die Marke Thomas bereits die multifunktionale neue Kollektion ONO entworfen und mit Rosenthal ein Hochschulprojekt umgesetzt. An diese Zusammenarbeit anknüpfend entstand die Idee, auch im Rahmen der Entwicklung des neuen Rosenthal Stores in München zusammenzuarbeiten.

Rush Darlington: Was war Ihr Grundgedanke für Ihre Projektumsetzung?

Kilian Schindler: Die Beschaffenheit und die Fertigung von Porzellan haben die Auswahl und Ausgestaltung des Konzepts maßgeblich beeinflusst. Hierbei spielten unterschiedliche Oberflächenbeschaffenheiten genauso hinein wie der Manufakturcharakter und die hochmoderne Serienfertigung. Die Liebe zum Material und die Verbindung zu traditionellem Know-How waren besonders wichtig. Das Spektrum der Präsentation variierte dabei von luxuriös-elitär, etwa durch große Spiegelelemente und viel Gold bei Rosenthal meets Versace, bis jung und casual mit Modulküche im roughen Loftcharakter. 

RD: Welche Materialien haben Sie wo und warum eingesetzt?

KS: Der Boden ist ein Gussboden im Look der Porzellanrohmasse. Diese Spezialanfertigung kreiert einen warmen, freundlichen Look über beide Ebenen. Zusätzlich wurde der Boden im unteren Bereich mit Ulmer Marmor veredelt.  

Raumhohe Rohrregale nehmen Anklänge an die in der Porzellanfertigung genutzten Regale und ästhetisieren diese. Sie unterstreichen zudem die Raumhöhe des Altbaus und gliedern die verschiedenen Bereiche. Unterschiedliche Farben geben Struktur und Halt.

Der Kassenbereich wurde mit traditionell handgefertigtem Kammputz in Verbindung zur   Porzellanrohmasse und handwerklichem Können ausgestattet. Eine Lamellenwand aus heimischer Mooreiche gibt dem Raum Tiefe und lehnt sich an die Corporate Identity von Rosenthal an. Gold- und Edelstahlelemente verleihen Glanz und spielen auf elegante Porzellandekore an. Im Erdgeschoss ergänzen ein Perlenvorhang aus Porzellan sowie eine Tellerwand das Interieur um skulpturale Elemente, die die Verbindung zwischen Kunst und Porzellan herstellen. Diese Verbindung ist Teil der Rosenthal DNA und verdeutlicht die Leidenschaft und das langjährige Know-How in der Fertigung besonders kunstvoller Objekte. 

Der Treppenaufgang dient gleichzeitig als Bühne für einen Flower Pop Up. Hier werden  eine Vielzahl an Vasen und Übertöpfen mit Blumen und Pflanzen gezeigt, die der Kunden auch gleich kaufen kann.  Im Obergeschoss dient der Bereich Concept Kitchen mit großer Showküche als Event-Bühne. Hier können Produkte in der Anwendung gezeigt werden und besondere Erlebnisse für den Besucher möglich werden. 

RD: Was zeichnet den Entwurf aus - funktional wie ästhetisch betrachtet?

KS: Der Entwurf kreiert eine Erlebniswelt für alle Sinne: Fühlen, Sehen, Schmecken im Rosenthal Café und in der Concept Kitchen, Riechen mit Blick auf den Flower Pop Up oder köstlichen Kaffee-Duft, den es dank der angebotenen Rosenthal Kaffeemischung auch für zu Hause gibt. Das alles ist ausgerichtet auf den Werkstoff Porzellan, zeigt die große Produktvielfalt aus Tableware, Möbeln, Teppichen, Lampen und vielem mehr, ergänzt um ein kuratiertes Sortiment aus feinen Genussmitteln und ästhetischen Alltagshelfern. So soll der Store auch durch zusätzliche Events zu einem Lifestyle-Treffpunkt mit hoher Kundenbindung in München werden.

 Rosenthal GmbH

Rosenthal GmbH

 Rosenthal GmbH

Rosenthal GmbH

Rosenthal München

Kardinal-Faulhaber-Str. 5

80333 München

Tel: +49 (0) 89 | 222617

facebook Rosenthal München 

Öffnungszeiten

Montag - Freitag: 10:00 - 19:00

Samstags: 10:00 - 18:00